Seiten

Wriezen

Wriezen Wriezen entstand im 12. Jh. als Händlersiedlung und hat wohl später von Altwriezen den Namen übernommen, wrecene (slaw. am Fluss). Es war die ursprüngliche natürliche Oder. Oderbruchfischer, Denkmal auf dem Markt Wenn man das Zentrum durchquert hat, geht, bevor man ins freie Feld gelangt, links die Straße „Am Hafen“ ab, doch den Hafen gibt […]

Rundkurs Moryń – Siekierki

Rundkurs nach Moryń und Siekierki Der Name sagt es, einen Rundkurs kann man beliebig beginnen und beenden. Den 43 km langen Rundkurs  radele ich entgegen dem Urzeigersinn zunächst von Stare Łysogórki (früher Alt Lietzegöricke) durch das bewaldete Tal der Slubia nach Moryń (früher Mohrin) . Das ist in der ersten Hälfte sehr schön und später […]

Möglin – Oderbruch – Niederfinow

Möglin – Oderbruch – Niederfinow Die körperlichen Anstrengungen mindernd startet die Tour nahe ihrem höchsten Punkt, dem S-Bhf. Strausberg-Nord. Das ist noch nicht das Oderbruch, sondern die Hochfläche des Barnim, auf der es zunächst kurz über einen Sander auf die Grundmoräne hoch und dann weiter nach Möglin geht. Die Tour hat eine Länge von 95 […]

Neutrebbin – Oderbruch – Westpommern – Niederfinow

Neutrebbin – Oderbruch – Westpommern – Niederfinow Die Tour hat eine Länge von 84 km. Wer die Museen, die Orte und die Landschaft sich ansehen will, schafft das nicht an einem Tag, ich jedenfalls nicht. Die halbe Strecke habe ich in Zollbrücke zurück gelegt, wo ich oder in den benachbarten Orten übernachten kann. Hier kann […]

Neutrebbin – Oderbruch – Niederfinow

Neutrebbin – Oderbruch – Niederfinow Die Tour hat eine Länge von 68 km. Die Tour beginnt in Neutrebbin,  dem größten Kolonistendorf mit einer von Schinkel erbauten Kirche, im 5 km weiter entferten Wuschewier steht das älteste Schul- und Bethaus, eine von Friedrich dem Großen geforderte Kombination, und nach weiteren 5 km Sietzing mit eine alten […]

Havel – Schiffshebewerk Niederfinow – Oder

Havel – Schiffshebewerk Niederfinow – Oder Das Schiffshebewerk Niederfinow ist mit drei Schleusen verpartnert, das hat seinen Grund, zwei Gewässer kommen von Westen,  zwei von Süden und zwei weitere Gewässer gehen nach Norden weiter. Das ist aber nicht das Problem, die zu lösende Aufgabe ist vor allem darin begründet, dass alle sechs Gewässer unterschiedliche Höhen […]

Zollbrücke

Zollbrücke Zollbrücke gehört zum Ortsteil Zäckeritzer Loose und wurde 1755 bei der Trockenlegung des Oderbruchs gegründet. Die ersten Siedler bauten eine Holzbrücke und nahmen Brückenzoll. Zur Bezeichnung Loose siehe Güstebieser Loose. Die Deichscharte weist auf die ein Vierteljahrtausend währende Geschichte des neuen Oderkanals hin. Diese hier ist die letzte noch vorhandene: In Zollbrücke steht seit […]

Sietzing

Sietzing 1756 wurde vom Markgrafen Carl von Brandenburg-Schwedt das Kolonistendorf gegründet, das zunächst auch Carlsfeld hieß. 1803 wurde das Bethaus in Fachwerkkonstruktion gebaut, das dann 1883 einen Turm erhielt. Die Kirche kann besichtigt werde; Anmeldung bei Karl-Heinz Sommerfeld, Sietzinger Dorfstr. 7 (Kfz-Werkstatt), 033474/518.

Neutrebbin

Neutrebbin Ist das größte Kolonistendorf des Oderbruchs. Es wurde in der Zeit von 1754 bis 1756 für 131 Familien errichtet. Kirche und fast alle Bauten sind nicht mehr die ursprünglichen. Auf Grund der Baufälligkeit wurde 1816 die Kirche neu gebaut und zwar von Schinkel, der wiederholt ganz anders als in Berlin im Oderbruch Häuser errichtete. […]

Wuschewier

Wuschewier 1756 wurde vom Markgrafen Carl von Brandenburg-Schwedt das Kolonistendorf gegründet, das zunächst auch Carlsburg hieß. Nach einem Fließ im Osten des Ortes wurde es 17656 in Wuschewier umbenannt. 1764 wurde das nunmehr älteste Schul- und Bethaus gebaut. Es kann. von Gruppen besichtigt werden; Anmeldung beim Pfarramt Neutrebbin, Hauptstr. 77, Tel. 033474/305. Es ist ein […]

Veranstaltungen

Zweitägige Fahrradtour durch das Oderbruch

Möglin – Oderbruch – Westpommern – Niederfinow Mögliner Museum Albrecht Thaer, dem Begründer der rationellen Landwirtschaft. Im Oderbruch Zugvögel und Dörfer aus der Zeit vor und nach der Trockenlegung. In Güstebiese Ort der Öffnung der neuen Oder und nach Übersetzen in Gozdowice Militärmuseum zum Beginn der Schlacht um Berlin. Zehdener Landschaftspark und Küstriner Polder hoffentlich […]

Dreitägige Fahrradtour durch das Oderbruch

Möglin – Oderbruch – Westpommern – Niederfinow Mögliner Museum Albrecht Thaer, dem Begründer der rationellen Landwirtschaft. Im Oderbruch Zugvögel und Dörfer aus der Zeit vor und nach der Trockenlegung. In Güstebiese Ort der Öffnung der neuen Oder und nach Übersetzen in Gozdowice Militärmuseum zum Beginn der Schlacht um Berlin. Vogelbeobachtung auf der Brücke bei Bienenwerder. […]