Das Moor ein Lebensraum mit der größten Aufnahmekapazität von CO2 und der größten Vernichtung. Schutz des Grundwassers. Erhalt einer großen Artenvielfalt, Maßnahmen zum Schutz und zur Renaturierung  stillgelegter Moore.

Seiten

Nationalpark Warthemündung

Nationalpark Warthemündung Der Park ist insbesondere seines Vogelbestandes wegen bedeutsam und genießt den Schutz des Ramsar-Abkommens für Wasser- und Watvögel. Von den 260 beobachteten Vogelarten brüten 170 in dem Gebiet. […]

Geschichte des Grunewalds

Fahrradtour

Grunewald

Durch den Grunewald Die Spitze des Grunewalds krönt der Grunewaldturm, mitnichten. Er steht auf dem 83 m hohen Karlsberg. Mit 97 m ist der Havelberg, weiter südlich zwischen Schwarzer Weg […]

Wald

Der Wald Den Deutschen ist der Wald lieb und teuer. Ich bin am Schlachtensee groß und Biologe geworden. Als ich die Briefmarke mit dem Grunewald-Ufer sah, erkannte ich dieses sofort. […]

Plagefenn

Plagefenn Wenn ich von Brodowin komme, muss ich über Berge radeln und, sobald ich am Plagefenn angelangt bin, sind rechtsseitig die Plageberge. Das ist aber noch nicht der  Lieper Endmoränenbogens, […]

Brodowin – Plagefenn – Niederfinow

Fahrradtour

Moore

Entstehung und Bildung von Mooren. Charakterisierung von Moortypen. Ökologische Bedeutung der Moore. Nutzung der Moore.

Köpenicker Moore

Ökologie und Renaturierung der Köpenicker Moore: Kleine und große Pelzlaake, Krumme Laake und Restsee, Teufelsseemoor, Neue Wiesen

Miles for Moor – Köpenicker Moore

Fahrradtour von der Spree südlich des Müggelsees zur Dahme und nach Köpenick. Sieben sehr unterschiedliche Moore und deren Renaturierung.

Kultivierung der Moore

Trockenlegung der Moore zur Landgewinnung. Freier Bauernstand. Merkantilismus als Folge des 30jährigen Krieges und der Aufklärung.