6 x Geschichte
in Ruhleben und im Grunewald

Dies ist nur eine Stichwortsammlung,
die im Sommer 2022 durch eine ordentliche Tourenbeschreibung ersetzt wird.

Radtour vom Urstromtal der Spree über eine Randmoräne der letzten Eiszeit: Ruhlebener Fließwiese, Murellenberge und -schlucht, Schildhorn und Grunewald.

Dabei sechs Orte mit besonderem Bezug zu neuzeitlichen Begebenheiten: Auswandererbahnhof Ruhleben, Murellenschlucht und Schanzenwald , Jüdischer Friedhof Heerstraße (Herren Kopfbedeckung) und Grab von Heinz Galinski, Jaxa von Köpenick und die Schildhorn-Legende, „Selbstmörderfriedhof“ mit Gräbern zarentreuer Russen und dem Nicos, der ersten Frontfrau von Velvet Underground.

Die Tour ist mit komoot dokumentiert. So denn benötigt findet man Hilfe bei der Anleitung für komoot.